Gugge-Mysli Jung Garde 2018
Enstehung
GUGGE-MYSLI JUNG GARDE 2018 Die Gugge-Mysli Jung Garde 2018 läuft unter der Schirmherrschaft der Gugge-Mysli 1956 erstmals an der Basler Fasnacht 2019 mit. Zur Entstehung Ende 2017 hatte der ehemalige Obmaa und immernoch Major des Stammvereins Gugge-Mysli 1956 die Idee für die Gründung einer weiteren Kinder- und Jugend-Gugge in Basel, da es sehr viele Junge Garden bei den Trommlern und Pfeiffern gab, jedoch nur die Barbarossa Binggis in Basel- Stadt im Guggemuusig-Bereich bestanden und mit dieser Idee eine Erweiterung des Guggen-Angebotes für Kinder entstehen könnte. Mit seiner Idee tratt er an seine Partnerin heran, welche die Idee toll fand und sofort mit an Bord war. Gemeinsam mit dem Gugge-Mysli 1956 Vorstand wurde ein Projektplan entwickelt, an der Fasnacht 2018 wurde mit den Kindern des Vortrabs der Gugge-Mysli 1956 bereits geredet. Dem Stammvereins wurde das Projekt, welches zur ursprünglichen Integration der Stammverein-Vortrabskinder dienen sollte, nach dem Kredo „zrugg zu de Wurzle“ vorgelegt, welcher von der Idee eines erweiterten Angebots der Kinder- und Jugendgugge Förderung im Kanton Basel-Stadt begeistert war. Zu erwähnen ist diesbezüglich, dass auch der Stammverein ursprünglich mal eine Junge Guggemuusig war. Am Bummel des Stammvereins wurde in der Freien Strasse Flyer für den Neumitgliederabend der Jung Garde verteilt, welcher durch glückliche Fügung in die Hände eines Elternteils eines ehemaligen Barbarossa Binggis gelang. Die Barbarossa Binggis haben sich leider, wie wir im Nachhinein erfahren hatten ungefähr im Zeitraum zwischen Fasnacht und unserem Informationsabend aufgelöst.
Am 16. März 2018 fand der 1. Informationsabend der Jung Garde statt, am 13. April 2018 bildete sich der Vorstand der Jung Garde, am 22. Mai 2018 an der GV der Gugge-Mysli 1956 wurde der Vorstand der Jung Garde bestätigt für 1 Jahr und konnte somit seine Arbeit unter der Schirmherrschaft der Gugge-Mysli 1956 aufnehmen. Am 11. Mai 2018 fand dann die 1. Probe der Gugge-Mysli Jung Garde 2018 statt. Die Jung Garde besteht zur Zeit aus 35 Kinder. Natürlich suchen wir für die Zukunft immer wieder Kinder und Jugendliche, welche Freude an der Guggemuusig haben, Freude daran im familiären Rahmen ein Instrument zu erlernen und sich im Vereinsleben integrieren möchten. Dem Stammverein sowie der Jung Garde ist es ein Anliegen den Kindern die Traditionen der Basler Fasnacht näher zu bringen. Mädchen und Knaben ab 8 Jahren bis 18 Jahre sind herzlich willkommen. Proben finden jeweils an einem Freitag von 19:00 bis 21:00 Uhr an der unteren Rebgasse 18 (Eingang Rappoltshof) im Gugge-Mysli Keller statt. Ab Januar bis zur Fasnacht probt die Jung Garde von 19:00 bis 20:00 Uhr ihr Repertoir und von 20:00 bis 21:00 Uhr gemeinsam mit dem Stammverein. Am Fasnacht-Dienstag läuft die Jung Garde gemeinsam mit dem Stammverein den Sternemarsch und bestreitet gemeinsam mit dem Stammverein den Auftritt auf der FG-Bühne am Marktplatz. Am Montag, sowie am Mittwoch läuft die Jung Garde autonom mit dem Selben Ablaufpunkt wie der Stammverein.
Gugge-Mysli Jung Garde 2018
Enstehung
GUGGE-MYSLI JUNG GARDE 2018 Die Gugge-Mysli Jung Garde 2018 läuft unter der Schirmherrschaft der Gugge-Mysli 1956 erstmals an der Basler Fasnacht 2019 mit. Zur Entstehung Ende 2017 hatte der ehemalige Obmaa und immernoch Major des Stammvereins Gugge-Mysli 1956 die Idee für die Gründung einer weiteren Kinder- und Jugend-Gugge in Basel, da es sehr viele Junge Garden bei den Trommlern und Pfeiffern gab, jedoch nur die Barbarossa Binggis in Basel-Stadt im Guggemuusig-Bereich bestanden und mit dieser Idee eine Erweiterung des Guggen-Angebotes für Kinder entstehen könnte. Mit seiner Idee tratt er an seine Partnerin heran, welche die Idee toll fand und sofort mit an Bord war. Gemeinsam mit dem Gugge-Mysli 1956 Vorstand wurde ein Projektplan entwickelt, an der Fasnacht 2018 wurde mit den Kindern des Vortrabs der Gugge-Mysli 1956 bereits geredet. Dem Stammvereins wurde das Projekt, welches zur ursprünglichen Integration der Stammverein-Vortrabskinder dienen sollte, nach dem Kredo „zrugg zu de Wurzle“ vorgelegt, welcher von der Idee eines erweiterten Angebots der Kinder- und Jugendgugge Förderung im Kanton Basel-Stadt begeistert war. Zu erwähnen ist diesbezüglich, dass auch der Stammverein ursprünglich mal eine Junge Guggemuusig war. Am Bummel des Stammvereins wurde in der Freien Strasse Flyer für den Neumitgliederabend der Jung Garde verteilt, welcher durch glückliche Fügung in die Hände eines Elternteils eines ehemaligen Barbarossa Binggis gelang. Die Barbarossa Binggis haben sich leider, wie wir im Nachhinein erfahren hatten ungefähr im Zeitraum zwischen Fasnacht und unserem Informationsabend aufgelöst.
Am 16. März 2018 fand der 1. Informationsabend der Jung Garde statt, am 13. April 2018 bildete sich der Vorstand der Jung Garde, am 22. Mai 2018 an der GV der Gugge-Mysli 1956 wurde der Vorstand der Jung Garde bestätigt für 1 Jahr und konnte somit seine Arbeit unter der Schirmherrschaft der Gugge-Mysli 1956 aufnehmen. Am 11. Mai 2018 fand dann die 1. Probe der Gugge-Mysli Jung Garde 2018 statt. Die Jung Garde besteht zur Zeit aus 35 Kinder. Natürlich suchen wir für die Zukunft immer wieder Kinder und Jugendliche, welche Freude an der Guggemuusig haben, Freude daran im familiären Rahmen ein Instrument zu erlernen und sich im Vereinsleben integrieren möchten. Dem Stammverein sowie der Jung Garde ist es ein Anliegen den Kindern die Traditionen der Basler Fasnacht näher zu bringen. Mädchen und Knaben ab 8 Jahren bis 18 Jahre sind herzlich willkommen. Proben finden jeweils an einem Freitag von 19:00 bis 21:00 Uhr an der unteren Rebgasse 18 (Eingang Rappoltshof) im Gugge-Mysli Keller statt. Ab Januar bis zur Fasnacht probt die Jung Garde von 19:00 bis 20:00 Uhr ihr Repertoir und von 20:00 bis 21:00 Uhr gemeinsam mit dem Stammverein. Am Fasnacht-Dienstag läuft die Jung Garde gemeinsam mit dem Stammverein den Sternemarsch und bestreitet gemeinsam mit dem Stammverein den Auftritt auf der FG-Bühne am Marktplatz. Am Montag, sowie am Mittwoch läuft die Jung Garde autonom mit dem Selben Ablaufpunkt wie der Stammverein.